FAQ

Frequently Asked Questions

Antworten auf häufig gestellte Fragen


  • Brauche ich Vorkenntnisse?

Sowohl im Einzelsetting als auch bei den Aufstellungen mit Darstellern sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Sobald Du ein Thema hast, das Du lösen möchtest, kannst Du mit uns einen Termin vereinbaren. Alles weitere besprechen wir dann.

  • Kann ich beim ersten Mal gleich als Darsteller mitwirken?

Ja, das ist ganz ohne Vorkenntnisse möglich. Du lässt alles los, alle Bewertungen und alles was Du bisher gehört hast, schließt die Augen und spürst Dich in die Dir übergebene Rolle ein. Dann gibst Du das wieder, was Du aus der Rolle heraus spürst.

  • Sollte ich zuerst mal als Darsteller an einer Aufstellung teilgenommen haben oder kann ich gleich beim ersten Mal mein Thema aufstellen? 

Um Dein Thema in Form einer Aufstellungsarbeit zu lösen, sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Im Vorgespräch definieren wir gemeinsam Dein Thema und mit welchem Gefühl Du heute hier weggehen möchtest. 

 

Wenn Du lieber vorher Vertrauen in die Methode finden möchtest oder erleben möchtest, wie eine Aufstellung mit

uns abläuft, dann kannst Du gerne zuerst an einer Aufstellung als Darsteller teilnehmen.

Auch hier geht es darum, wie es sich für Dich persönlich am besten anfühlt.

  • Kann mein Thema bei den Aufstellungen anonym bleiben?

Bei der Aufstellung mit Darstellern gibt es die Möglichkeit verdecket aufzustellen. Das bedeutet, dass wir Dein Vorgespräch unter 4 oder 6 Augen (Du/Marion/Verena) führen und Dein Thema den Darstellern gegenüber nicht nennen. Die Darsteller werden auch nicht benannt, sondern bekommen Nummern. Es ist besonders spannend zu sehen, dass diese verdeckten Aufstellungen genauso funktionieren wie offene Aufstellungen.

 

Im Einzelsetting ist es erforderlich Dein Anliegen gemeinsam zu besprechen, damit wir es dann für Dich verdeckt aufstellen können.

  • Was kann ich alles aufstellen? 

Alles was Du für Dich verändern willst, alles was Dich bedrückt oder wo Du mehr Leichtigkeit hinein bringen willst. Natürlich auch die klassischen Familiensysteme. Also auch Deine Herkunftsfamilie. Wichtig ist es ein Ziel für die Aufstellung zu definieren. Das machen wir dann gemeinsam.

  • Ist eine Aufstellung im Einzelsetting genauso wirksam wie eine Aufstellung mit Darstellern?

Die Wirksamkeit einer Aufstellung hängt von vielen Faktoren ab, v.a. wie weit Dein System bereit ist, sich zu bewegen und zu lösen. Du entscheidest, welches Setting sich für Dich und Dein Thema am besten anfühlt. Gerne können wir dies auch telefonisch mit Dir gemeinsam abklären. Aufstellungen im Einzelsetting sind v.a. dann gut geeignet wenn Du einen privaten Rahmen suchst und ein dringendes Anliegen hast, weil Termine meist rascher vereinbar sind. Wenn Du rasch eine Entscheidung treffen möchtest. Die Aufstellung findet in einem privater Rahmen statt. Bei den Aufstellungen mit Darstellern werden Zusammenhänge leichter sichtbar. Den Darstellern können auch Fragen gestellt werden. Du nimmst von Anfang an eine Beobachterrolle ein. Die Arbeit mit Gruppen findet auch in einem geschützten Rahmen statt. Die Energie der Gruppe ist sehr intensiv und besonders magisch.

  • Wie geht es nach der Aufstellung weiter? Was muss ich tun?

Du speicherst am Ende der Aufstellung Dein Lösungsbild gut ab. Dies kannst Du auch mit einem Anker an Deinem Körper, wie etwa einem Stein oder Kristall verstärken. Im Alltag kannst Du Dir diesen stärkenden Moment jederzeit her holen und die Unterstützung/Ressourcen spüren. Es ist nicht notwendig, sich den Verlauf der Aufstellung zu merken, sondern darauf zu vertrauen, dass Dein Lösungsbild in Deinem Unterbewusstsein nacharbeitet.

Optimal ist es, wenn Du nach Deiner Aufstellung nicht gleich in Deinen Alltag zurück musst, sondern ein bisschen Zeit für Dich hast.

Selbstverständlich bieten wir Dir gerne auch nach der Aufstellung Termine für ein Nachgespräch bzw. eine weitere Begleitung an.  

  • Warum soll ich meine Aufstellung gerade mit Euch machen?

Weil wir Dich behutsam in Deinem Prozess begleiten.
Weil wir mit Dir gemeinsam - in Deinem Tempo - alles wieder in Fluss bringen.
Weil wir spüren, wann Dein System soweit ist und nur soweit gehen wie es Dein System/Du es zulässt.

Weil wir dafür brennen, Leichtigkeit in Dein Leben zu bringen und Dich auf Deinem Weg ein Stück weit zu begleiten.

  • Können wir uns auch als Gruppe für eine Aufstellung/ Workshop anmelden?

Ja natürlich, jederzeit. In der Gruppe ist jede Art von Aufstellung möglich.

  • Ist jede Art der Aufstellung für mich geeignet?

Es hängt von Deinem Thema ab. Wenn Du gerne mit einer speziellen Aufstellungsmethode arbeiten möchtest, besprechen wir dies am besten in einem Telefonat oder im Vorgespräch. Gerne können wir auch gemeinsam eine Auswahl treffen.

  • Müssen bei einer Organisationsaufstellung alle beteiligten Personen mitkommen?

Es ist nicht notwendig, dass alle beteiligten Personen der Aufstellung beiwohnen. Dies ist in einem Vorgespräch mit demjenigen zu klären, der das Thema aufstellt. Oft sind es nur der Chef bzw. jemand aus der Führungsebene. Wir haben aber auch schon andere Settings erlebt. Es ist alles möglich und soll so sein, dass es für das jeweilige Anliegen und für die jeweilige Organisation, das Unternehmen und deren Beteiligten gut passt.

  • Wer sind die Darsteller bei einer Organisationsaufstellung? Werden da unsere Kollegen auch aufgestellt?

Bei einer Organisationsaufstellung werden die Darsteller speziell für Dein Unternehmen ausgewählt. Am Unternehmen beteiligte Personen können der Aufstellung beiwohnen und sich dann ins Lösungsbild stellen. Während der Aufstellung ist es für sie möglich das Geschehen von außen zu beobachten. Derjenige, der das Anliegen aufstellt, steht während des Prozesses mit uns in permanentem Kontakt und es wird ständig mit ihm/ihr abgestimmt, wie weit wir gehen sollen etc.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Familienaufstellung https://de.wikipedia.org/wiki/Systemaufstellung https://de.wikipedia.org/wiki/Organisationsaufstellung https://de.wikipedia.org/wiki/Systemische_Strukturaufstellung