Aufstellung

Tetralemma


Der Begriff Tetralemma stammt vom uns allen wohl bekannten Dilemma ab. 

 Jeder kennt das Dilemma wenn es darum geht, eine wichtige Entscheidung treffen zu müssen und sich zu keiner durchringen zu können. Du erkennst bei beiden möglichen Lösungen die Vor- und Nachteile. Das macht es aber umso schwieriger, Dich festzulegen. Hier kann Dir die Methode des Tetralemmas helfen.

 Während der Aufstellung hast Du die Möglichkeit zu spüren wie es sich anfühlt, wenn Du die Entscheidung bereits getroffen hast, ohne den Entscheidungsprozess durchlaufen zu müssen.

So kannst Du ganz im Spüren bleiben: Tauchen Emotionen oder Bilder auf? Welche körperlichen Symptome machen sich bemerkbar? Wie angenehm fühlt sich diese Option für Dich an?

Das machst Du für alle Varianten und kannst so mit Leichtigkeit die für Dich richtige Entscheidung treffen.

 

Jetzt Termin anfragen ›